Kann Ahornsirup schlecht werden?

Aktualisiert: 4. Nov.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ahornsirup verdirbt, ist eher gering. Das liegt daran, dass der Zucker im Ahornsirup ein natürliches Konservierungsmittel darstellt. Sollten sich Klumpen bilden, muss der Ahornsirup einfach nur in ein warmes Wasserbad gestellt werden. Achte darauf, dass Flaschenhals und Deckel deiner Flasche immer sauber sind. Und dass keine Feuchtigkeit und Verunreinigungen in die Flasche gelangen, denn dadurch kann der Ahornsirup schimmeln. Grundsätzlich gilt: Sofern sich der Ahornsirup in seinen zentralen Eigenschaften wie Geruch, Farbe und Konsistenz nicht verändert, kann er auch genossen werden. Hier erfährst du mehr über die beste Aufbewahrung und Haltbarkeit von Ahornsirup.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen